Denken - Gegensätze

Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren.

Johann Wolfgang v. Goethe, deutscher Schriftsteller und Universalgelehrter, 1749 - 1832

Zurück

Diese Seite stammt von www.sozialekompetenz.info.
Sitemap